Publikationen

Hier finden Sie eine Auflistung der Publikationen.

Sie haben die Möglichkeit, Publikationen direkt herunterzuladen, wenn dazu ein Download-Symbol angegeben ist. Sie können lieferbare Publikationen aber auch per Post, Fax, telefonisch oder per E-Mail bestellen. Wenn kein Bestell-Symbol und keine Bestellnummer angezeigt wird, ist die Broschüre noch nicht oder nicht mehr lieferbar. Wir bitten Sie, die Bestellhinweise zu beachten.

Titelbild der Publikation

Chancen.Regionen

Das BMBF-Konzept für strukturschwache Regionen

Mit "Chancen.Regionen" hat das Bundesforschungsministerium ein Konzept zur Förderung strukturschwacher Regionen entwickelt. "Chancen.Regionen" bündelt die vielfältigen Maßnahmen des Ministeriums in Bildung, Forschung und Innovation und zielt auf gleichwertige Lebensverhältnissen in ganz Deutschland.

19 Seiten / Broschüre,

Sprache: Deutsch

Stand: 07/2019

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

InnoSentriS

Ein Innovationsforum Mittelstand

Der Digitale Zwilling revolutioniert die Entwicklung, die Fertigung und den Betrieb von Produkten und Anlagen. Insbesondere die fertigende Industrie in Deutschland muss diese Entwicklung anführen, um ihre weltweiten Spitzenpositionen zu verteidigen. Das Innovationsforum InnoSentriS stellt eine branchenübergreifende und nachhaltige Plattform für die verschiedenen Spezialisten aus Wirtschaft und Wissenschaft zur Verfügung.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 07/2019

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

Unternehmen Region | Ausgabe 1 / 2019

Innovationslabore

Offen, kreativ, gemeinschaftlich – und damit die Basis für Ideen, die morgen die Welt bewegen sollen: Wie "Labs" das Neue in die Welt bringen, zeigt ein Streifzug durch Innovationslabore in Dortmund, Dresden, Leipzig und Magdeburg. Außerdem in dieser "Unternehmen Region"-Ausgabe: Solarfolien auf dem Sportplatz, ein Blick auf die Zentrumsfixierung in Innovationsdebatten, Radieschen im Schulbus – und vieles mehr.

46 Seiten / Magazin, Bestell-Nr.: 31499

Sprache: Deutsch

Stand: 05/2019

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

Industrial-XR

Ein Innovationsforum Mittelstand

Cross Reality in die industrielle Anwendung im Maschinen-, Fahrzeug- und Anlagenbau bringen: So formuliert sich das Ziel des Innovationsforums Industrial-XR. Cross Reality (XR) wird dabei als Überbegriff in Bezug auf das Reality-Virtuality-Kontinuum verwendet und beinhaltet alle Technologieformen: Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality. Ziel des Innovationsforums ist es, in Kaiserslautern, der Westpfalz und angrenzenden Regionen, ein Netzwerk aus Hochschulen, Forschungsinstituten, Cross-Reality-Anbietern und KMU zu bilden und zu entwickeln. Dieses soll mittel- und langfristig die Innovationsfähigkeit der KMU durch die Einbindung von Cross-Reality-Technologien im Maschinen-, Fahrzeug- und Anlagenbau verbessern und Unterstützung bei der Prozessoptimierung in den Unternehmen bieten.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 05/2019

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

InnoDIB

Das Innovationsforum Digitale Beratung

Seit Jahren ist das Initiieren, Fördern und Begleiten der Digitalisierung verschiedenster Branchen eines der primären Tätigkeitsfelder von Beratungsunternehmen. Als Treiber der Digitalisierung helfen sie, Innovationen in Wirtschaft und Gesellschaft zu entwickeln und zu transferieren. Jedoch ist zu beobachten, dass gerade in der eigenen Branche diese umfänglichen Kompetenzen zur kreativen Neugestaltung von Geschäftsmodellen und -prozessen auch international bislang kaum zum Einsatz kommen. Gerade diese Situation birgt jedoch enorme Potenziale für den deutschen Beratungsmarkt und insbesondere KMU. Zurzeit setzt sich das Innovationsforum aus mehr als 50 Beratungs- und beratungsnahen KMU, Forschungseinrichtungen, öffentlichen Partnern, Softwarehäusern, Usability-Experten und Beratungsverbänden zusammen. Dabei werden alle Kompetenzen vereint, um Projekte zu Digitalen Geschäftsmodellen in der Beratung umsetzen zu können.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 05/2019

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

Sägetechnik

Ein Innovationsforum Mittelstand

Der Sägeprozess ist ein wesentlicher Produktionsschritt in der Wertschöpfungskette vieler Produktionsbetriebe. Er findet sowohl im klassischen Handwerksbetrieb, auf Baustellen, im Einzel- und Massenzuschnitt von Halbzeugen für die Weiterverarbeitung im Maschinenbau und der Automobilbranche statt. Durch neue Lösungen vor allem in der Automation wie z. B. Stangenlader, vollautomatische Hochregallager und die Bestückung durch Roboter haben sich die Erwartungen an Sägewerkzeuge und Maschinen deutlich erhöht.
Ziel des Innovationsforums Sägetechnik ist es, durch die Bündelung der regionalen und branchenübergreifenden Kompetenzen ein starkes interdisziplinäres Netzwerk zu etablieren.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 05/2019

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

Senior-FFB

Ein Innovationsforum Mittelstand

Die Bevölkerung der Bundesrepublik "altert", und mit ihr ändern sich die Leitbilder und Überzeugungen darüber, was für eine gute Pflege und Betreuung in der letzten Lebensphase erforderlich ist und wie die Rahmenbedingungen hierfür beschaffen sein sollten. Die Aufgabe, Konzepte für innovative Versorgungsangebote zu entwickeln, ist angesichts der demografischen Entwicklung eine Zukunftsfrage mit hoher Priorität. Die im Netzwerk Senior-FFB zu entwickelnden Konzepte werden auf ihre Resonanzfähigkeit in der Modellregion geprüft. Sie sollen kurz- und mittelfristig realisierbar sein. Nicht zuletzt KMU und insbesondere Start-ups erhalten dadurch die Chance, sich auf dem Zukunftsmarkt der Pflege und Betreuung zu positionieren.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 04/2019

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

Upcycling

Ein Innovationsforum Mittelstand

Upcycling statt Fast Furniture. Allein in Deutschland landen jährlich mehr als 2 Mio. Tonnen Möbel im Müll – nur etwa die Hälfte des Sperrmülls wird einem stofflichen Recycling zugeführt, sodass ein hoher Anteil materieller und kultureller Werte regelrecht verbrannt oder anderweitig beseitigt wird. Einen hoffnungsvollen jungen Trend mit Innovations- und Marktpotenzial insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen stellt das Upcycling von Möbeln dar. Das Innovationsforum Upcycling bietet eine Plattform zur Vernetzung und zum Austausch zwischen Designern, Praktikern, Wissenschaftlern, Nachhaltigkeits- und Möbelexperten aus der Industrie. Durch den inter- und transdisziplinären Austausch werden neue Wege zur Aufwertung gebrauchter Einrichtungsgegenstände entwickelt.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 04/2019

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

Crew Tech

Ein Innovationsforum Mittelstand

Die Filmindustrie verbraucht in hohem Maße Ressourcen. Nachhaltige Prozesse zu implementieren, fällt ihr aber schwer. Ein hoher Kosten- und Zeitdruck sorgen für Skepsis und Widerstand bei Veränderungsbestrebungen. Die kurzfristigen und mobilen Strukturen stellen weitere Herausforderungen dar. Dennoch: Das „grüne“ Bewusstsein wächst und damit der Bedarf an nachhaltigen Strukturen und Technologien. Die beteiligten Akteure aus Produktion, Entwicklung, Forschung, Verwaltung und Anwendern setzen ihre Potenziale, ihr Know-how und ihre Kooperationsfähigkeit zur Entwicklung nachhaltiger Filmtechnologien ein. Die Netzwerkentwicklung findet über einen umfassenden co-kreativen Prozess statt.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 03/2019

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

DIGISTRANET

Ein Innovationsforum Mittelstand

Für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) öffnet die digitale Transformation den Weg zu neuartigen Geschäftsmodellen und Wertschöpfungsnetzwerken. Dabei muss der erste Schritt das Erarbeiten einer Digitalisierungsstrategie sein. Generell stellt die Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie gerade KMU vor große Herausforderungen. Das Innovationsforum „DIGISTRANET – Methodisch und innovativ zur Digitalisierungsstrategie für KMU im Netzwerk“ will genau hier ansetzen und KMU in diesem Prozess unterstützen.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 03/2019

Das könnte Sie auch interessieren