Erster Fachworkshop der Pilotprojekte „Innovation und Strukturwandel“

Vertreterinnen und Vertreter der 16 Vorhaben aus ganz Deutschland trafen sich in Berlin zum Informationsaustausch. Die Erfahrungen aus den Projekten und der Begleitforschung werden in mehrere neue BMBF-Programme einfließen.

Im Rahmen seines neuen Förderkonzepts „Innovation und Strukturwandel“ fördert das BMBF derzeit 16 Pilotprojekte aus sogenannten strukturschwachen Regionen in ganz Deutschland. Am 17. Mai 2017 trafen sich in Berlin Vertreterinnen und Vertreter der Projekte zu einem ersten Fachworkshop. Neben Zielen und Inhalten der wissenschaftlichen Begleitforschung durch das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung stand der Informations- und Erfahrungsaustausch der Projekte im Mittelpunkt. Die Akteure diskutierten unter anderem über das Thema Digitalisierung und regionaler Strukturwandel sowie über Vernetzungs- und Transferstrategien.

Die Erfahrungen aus den Pilotprojekten und der Begleitforschung fließen in verschiedene Förderprogramme ein, die das BMBF in den kommenden Jahren im Rahmen des Konzepts „Innovation und Strukturwandel“ entwickeln wird.