Endspurt um den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2020

Mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland werden innovative marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen ausgezeichnet. Noch bis 11. März 2020 können Bewerbungen für den in fünf Schwerpunktbranchen ausgelobten Clusterinnovationswettbewerb eingereicht werden.

Logo IQ-Bewergung 2020

Die Bewerbungsphase für den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2020 endet am 11. März 2020. Bis zu diesem Stichtag können neuartige marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen für die Cluster Automotive, Life Sciences, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft und Informationstechnologie eingereicht werden. Im Rahmen des mit rund 70.000 Euro dotierten länderübergreifenden Clusterinnovationswettbewerbs finden auch die eigenständigen lokalen Innovationspreise Halle (Saale), Leipzig und Magdeburg statt. Die Preisträger werden in einem mehrstufigen Jury-Verfahren ermittelt und im Sommer 2020 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung bekanntgegeben. 

Die Clusterpreise sind mit je 7.500 Euro dotiert. Der Gesamtsieger erhält das von der IHK Halle-Dessau, der IHK Ostthüringen zu Gera und der IHK zu Leipzig gestiftete Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro.

Die Teilnahme beim IQ Innovationspreis ist kostenfrei und erfolgt über das Online-Bewerbungsformular unter www.iq-mitteldeutschland.de.