Smart Rail – Connectivity-Campus – Annaberg-Buchholz

Das WIR!-Bündnis

Der „Smart Rail Connectivity Campus“ bietet den Unternehmen der Region die Chance zur Netzwerkbildung und insbesondere zur wirtschaftsnahen Kooperation mit Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen im Innovationsfeld des digitali­sierten, vernetzten, automatisierten und nachhaltigen Bahnverkehrs. Als Basis stehen eine einzigartige Infrastruktur und interdisziplinäre Kompetenzen in einem Netzwerk von regionalen und überregionalen Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kommunen zur Verfügung.

Die Ziele

Primäres Ziel des Bündnisses ist es, Innovationen im Feld der digitalen Vernet­zung und Kommunikation im Schienenverkehr (Smart Rail) zu initiieren und zu befördern, die vor allem das schrittweise automatisierte Fahren auf der Schiene und die Integration des Bahnverkehrs in multimodal vernetzte Mobilitätsangebote ermöglichen. Diese Innovationen haben das Potenzial, einen großen Beitrag für nachhaltige Mobilität und für wirtschaftlichen Erfolg aller in der Wertschöpfungs­kette des Schienenverkehrs beteiligten Unternehmen zu leisten. Allerdings ist die Realisierung der vielfältigen Innovationsmöglichkeiten angesichts der Besonder­heiten des Schienenverkehrs (Langlebigkeit der Systeme, Zulassungsfragen etc.) und der ausgeprägten Notwendigkeit einer interdisziplinären Zusammenarbeit besonders herausfordernd. Eine Voraussetzung ist daher die Vernetzung und Zusammenarbeit aller am Innovationsfeld beteiligten Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft. Langfristig soll dazu ein Forschungs- und Entwicklungscampus in Annaberg-Buchholz mit universitärem Hintergrund etabliert werden, um bahn­technische Erfindungen erforschen, entwickeln, testen, weiterentwickeln und auf den Markt bringen zu können. Dadurch sollen zum einen das wissenschaftliche und wirtschaftliche Potenzial und die entsprechende Reputation der Region insgesamt sowie zum anderen die F&E-Kompetenzen und -Kapazitäten regionaler KMU gestärkt werden, was wiederum als Inkubator für Ausgründungen in diesem Themenfeld dienen kann.

Die Region

Kerngebiet des Bündnisses ist der Erzgebirgskreis sowie die kreisfreie Stadt Chemnitz. War diese Region in der Vergangenheit wirtschaftlich besonders durch Bergbau und Textilproduktion geprägt, wird sie heute von einer mittelständisch geprägten, breiten Branchenbasis vor allem in der Metallverarbeitung, dem Maschinenbau und der Automobilindustrie getragen. Stärken sind zudem die tief verankerte Industriekultur und Technikaffinität sowie die beträchtliche Anzahl von Hochschulabsolventen. Allerdings ist die Wirtschaftsstruktur eher kleinteilig, oft relativ ertragsschwach und wenig innovativ. Viele Unternehmen fungieren als „verlängerte Werkbank“ für überregionale Großunternehmen. Zudem hat die Region mit einer negativen Bevölkerungsentwicklung, einem Mangel an attrakti­ven Arbeitsplätzen für hochqualifizierte Berufsgruppen sowie infrastrukturellen Schwächen zu kämpfen. Daher ist diese ländlich geprägte Region aber prädesti­niert, Innovationen des SRCC in Schaufensterprojekten umzusetzen.

Die Partner

Das Projekt „Smart Rail Connectivity Campus“ ist ein Gemeinschaftsvorhaben unter Federführung der Stadt Annaberg-Buchholz und der Technischen Univer­sität Chemnitz und wird unterstützt durch die DB RegioNetz Verkehrs GmbH / Infrastruktur GmbH Erzgebirgsbahn, die DB Netz AG, die Chemnitzer Fraunhofer-Institute ENAS und IWU, Professuren der TU Dresden sowie die Wirtschaftsförde­rungen Chemnitz und Erzgebirge. Unter den etwa 120 beteiligten Partnern sind Start-ups, regionale und überregionale Forschungseinrichtungen, Eisenbahn­verkehrsunternehmen und Infrastrukturbetreiber, Wirtschaftsförderungen, Ver­bände und Kommunen zu finden. Der SRCC wirkt dabei als Plattform, die die breitgefächerten Kompetenzen vieler Akteure in der WIR!-Region zusammenführt und Innovationen katalysiert.

Kontakt

Kontaktbüro
Technische Universität Chemnitz
Zentrum für Wissens- und Technologietransfer
Dr. Susann Oehme
Tel.: +49 371 53134326
E-Mail: smart-rail(at)tu-chemnitz.de

Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz
Büro des Oberbürgermeisters
Marcel Rockstroh
Tel.: +49 3733 425206
E-Mail: marcel.rockstroh(at)annaberg-buchholz.de

Technische Leitung
Sören Claus
Tel.: 0160 97434453
E-Mail: soeren.claus(at)smart-rail.cc

www.smart-rail.cc