reWIR – Regionaler Wandel durch Innovation für digitale zirkuläre Wertschöpfung im Ruhrgebiet – Bottrop

Das WIR!-Bündnis

Logo reWIR

Das reWIR‐Bündnis greift die Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit auf. Es vernetzt interessierte Akteure aus Forschung, Gesellschaft und Wirtschaft, um das Ruhrgebiet von einer ehemaligen Montanregion zur Leitregion eines neuen Innovationsfeldes zu entwickeln: Digitale Zirkuläre Wertschöpfung. Dabei erprobt das reWIR-Bündnis mit dem „agilen regionalen Transition Management“ einen neuen kooperativen Ansatz für nachhaltigen regionalen Strukturwandel. Mit dieser Strategie verfolgt das reWIR-Bündnis ein weltweit innovatives Konzept.

Die Ziele

Mit „reWIR“ möchte das Bündnis eine neue Phase des Strukturwandels einläuten. Als Leitregion für „Digitale Zirkuläre Wertschöpfung“ soll das Ruhrgebiet neue wirtschaftliche Stärken und Dynamiken entwickeln. Die zirkuläre Wertschöpfung ist ein Leitkonzept des nachhaltigen Wirtschaftens. Sie zielt darauf ab, in Kreisläufen zu denken und zu handeln und dadurch wirtschaftlichen Mehrwert zu schaffen. In reWIR soll dies durch Digitalisierung ermöglicht werden, indem sie dabei hilft, Ressourcenkreisläufe zu schließen und Materialien klüger und länger zu nutzen. Dies erzeugt Innovationen, fördert eine zukunftsfähige Wirtschaftsentwicklung, reduziert Abhängigkeiten von verletzlichen internationalen Lieferketten, schafft neue Arbeitsplätze und schont gleichzeitig knappe Ressourcen und die Umwelt.

Die Region

Das Ruhrgebiet, das „Revier“, ist ein zentrales Beispiel für Industrialisierung und kontinuierlichen Wandel. Die reWIR‐Region umfasst den urbanen Kernbereich der Metropole Ruhr. Ausgewählte Städte dienen als „Transformationslabore“, in denen der Wandel zur digitalen zirkulären Wertschöpfung angestoßen, umgesetzt und beforscht wird. Von dort aus erfolgt die Verbreitung der Innovationen in die gesamte Metropole Ruhr.

Die Partner

Das reWIR‐Bündnis wird in der Konzeptphase koordiniert durch die Hochschule Ruhr West und dem Impact Hub Ruhr. Es wird getragen von bereits 45 Unterstützer*innen (Stand: Februar 2020) aus Forschung, Unternehmen und Gewerkschaften, Kammern, Kommunen, Wirtschaftsförderung, Agenturen, Hubs, Kompetenzzentren, Verbraucher*innenschutz und Zivilgesellschaft. In der Konzeptphase entwickeln sie in einem kreativen Beteiligungsprozess (Workshops, Hackathon, Barcamps) gemeinsam die reWIR‐Strategie, die sie in der Umsetzungsphase in der Region umsetzen möchten.

Kontakt

Prof. Dr.‐Ing. Uwe Handmann
Dekan Fachbereich 1, Leiter des Instituts
Informatik

Hochschule Ruhr West (HRW)
Campus Bottrop,
Lützowstr. 5, 46236 Bottrop
Tel.: +49 [0]208 882 54‐802
(Assistenz A. Lausberg: ‐801),
Fax: +49 [0]208 882 54‐834
E‐Mail: uwe.handmann[at]hs‐ruhrwest.de  
Internet: www.hochschule‐ruhr‐west.de