Holz-21-regio – Wald | Holz | Zukunft – Erfurt

Das WIR!-Bündnis

Das Bündnis Holz-21-regio vereint aktive Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Tourismus im Grünen Herzen Deutschlands - dem Thüringer Wald. In der Region Rennsteig – Schwarzatal – Ilmenau spielt der Wald als Rohstofflieferant und Ausgangsbasis weiterer vielfältiger Dienstleistungen seit Langem eine wesentliche Rolle. So hat Forstmeister Oettelt aus Ilmenau bereits im 18. Jahrhundert forstliche Ertragsberechnungen angestellt, die bis in unsere Tage des 21. Jahrhunderts reichen und damit das der Nachhaltigkeit verpflichtete forstliche Rechnungswesen weiterentwickelt. Bereits damals ging es darum, den Wald vor Übernutzung zu schützen und dem wirtschaftlichen und seelischen Wohlergehen der Bevölkerung zu erhalten. Die gesellschaftlichen Anforderungen an die Waldbewirtschaftung und die Bedeutung der auf seine Ressourcen basierende Wertschöpfung haben sich weiterentwickelt – vor allem die sich anbahnenden Klimaentwicklungen machen eine intelligente und Innovationen erfordernde Nutzung des nachwachsenden Rohstoffes Holz unabdingbar. Das Bündnis Holz-21-regio hat sich zum Ziel gesetzt, als branchenübergreifender Impuls- und Ideengeber zu fungieren und am konkreten regionalen Beispiel die Wertschöpfungskette Wald – Holz – Gesellschaft für einen Strukturwandel im ländlichen Raum zum Wohle der darin lebenden Menschen bei Erhalt einer ortstypischen Biodiversität und regionalen Identität zu entwickeln.

Die Ziele

Der Wald schafft Zukunft, wenn er unseren folgenden Generationen die Vielfalt bietet, die er uns heute bietet. Der Thüringer Wald dient als Lebensraum für die dort lebenden Menschen, er ist Sauerstoffspender, Erholungsort, Herberge der heimischen Flora und Fauna und Rohstofflieferant. Der Wald prägt uns Menschen – bewusst, oder unbewusst. Er liefert sauberes Trinkwasser, schützt den Boden vor Erosion und stellt durch eine nachhaltige Waldwirtschaft die Ressource Holz zur Verfügung, deren technische und biogene Eigenschaften bereits erforscht werden, aber noch lange nicht alle bekannt sind. Das Bündnis Holz-21-regio strebt für die „Thüringer Waldregion – Rennsteig, Schwarzatal, Ilmenau“ die Etablierung einer Wertschöpfungskette auf der Basis des lokal erwachsenen Holzes an, um mit der Weiterverarbeitung und Veredelung hochwertige Holzprodukte vor Ort entstehen zu lassen und diese in Verwendung zu bringen. Vor allem im Bauwesen sollen moderne Holzbauweisen befördert und zur Identitätsbildung der Region genutzt werden. Das Bündnis Holz-21-regio forciert durch die gezielte Nutzung von Laub -und Nadelhölzern durch die Partner (Forst- und Holzwirtschaft, Bauwesen, Forschungseinrichtungen und kommunale Partner) eine zukunftsweisende und vielschichtige Verwendung von regionalem Vollholz, Holzwerkstoffen und Holzinhaltsstoffen, um in einer strukturschwachen und ländlichen Region Unternehmen neu anzusiedeln und ebenso die Anziehungskraft für den Tourismus am Rennsteig und im Thüringer Wald zu steigern. Insbesondere sind wieder junge Menschen mit ihrem Nachwuchs eingeladen, sich in der Region eine Zukunft mit hoher Lebensqualität zu gestalten, wozu eine clusterübergreifende Vernetzung und Kooperation unerlässlich sind.

Die Region

Der Rennsteig verläuft als Höhenweg über 169 km von Hörschel (bei Eisenach) über den Kamm des Thüringer Waldes und des Thüringer Schiefergebirges bis nach Blankenstein. Der Thüringer Wald gliedert sich dabei entlang der Kammlinie in einzelne Abschnitte durch geologische Übergänge, aber auch durch senkrecht zum Kamm verlaufende und tief einschneidende Flusstäler. Eines dieser Täler am Nordrand des Thüringer Schiefergebirges ist das Schwarzatal – eines der ältesten Naturschutz- und Erholungsgebiete Thüringens, aber auch ein Ort mit einer ausgeprägten Geschichte forstlicher Nutzungsformen und der forstlichen akademischen Ausbildung. Zur Verwaltungsgemeinschaft „Schwarzatal“ gehört auch die Gemeinde Cursdorf, mit ihrer Lage von 700m ü. NN ein Magnet für Wanderer und Radfahrer. Mit einer kommunalen Waldfläche über 320 ha ist die Gemeinde mit der Bewirtschaftung des Waldes bestens vertraut und dient im Projekt als Modellregion für die Umsetzung der ersten Leitideen bezüglich des Tourismusmanagements und des Waldumbaus. Die gesamte Region verfügt über ausgezeichnet beschilderte Wanderwege und ist touristisch gut erschlossen und ein Juwel landschaftlicher Ästhetik. Dennoch wandern vor allem junge Menschen ab, aufgrund von Perspektivlosigkeit hinsichtlich eines Arbeitsplatzes, sowie einer kleinteiligen und schlecht vernetzten Unternehmensstruktur. Das Bündnis Holz-21-regio möchte durch eine moderne Holzverwendung neue Firmen in dieser Region ansiedeln und das lokale Holz zum Imageträger und Wohlstandsgaranten einer ganzen Region emporheben. Touristische Neuerschließungen, Modernisierung und Instandhaltung von Wanderwegen und Steigerung der Attraktivität der gesamten Region für begeisterte Wanderer, Kletterer und Skifahrer gehen mit dieser Entwicklung Hand in Hand. Zentrales Element dieses Strukturwandelprozesses ist die auf Innovationen beruhende Holzverwendung in unterschiedlichen Bereichen.

Die Partner

  1. Fachhochschule Erfurt (https://www.fh-erfurt.de/lgf/)
  2. Gemeinde Cursdorf (https://cursdorf.com/)
  3. Technische Universität Ilmenau FR Qualitätsmanagement und Industrielle Bildverarbeitung (https://www.tu-ilmenau.de/qualitaetssicherung/)
  4. Technische Universität Ilmenau FR Informatik und Automatisierung (https://informatik.tu-ilmenau.de/)
  5. Spectronet Jena Cluster (https://www.spectronet.de/)
  6. Gewässerunterhaltungsverbund Schwarza/Königseer Rinne (keine Website)
  7. Fraunhofer IOF Jena (https://www.iof.fraunhofer.de/)
  8. Säge-Spanerwerk & Holzhandel Schwarzmühle GmbH (http://www.schwarzmuehle-gmbh.de/)
  9. Landesbeirat Wald & Holz Thüringen (https://wald-und-holz-thueringen.de/)
  10. Thüringen Forst (https://www.thueringenforst.de/startseite/)
  11. SQB GmbH Ilmenau (https://www.steinbeis.de/de/verbund/suche-im-steinbeis-verbund/detail.html?tx_z7suprofiles_detail%5Bprofile%5D=393&cHash=05e59eb547a7b34692abacef44c0c918)
  12. MRB Automation GmbH Ilmenau (http://www.mrb-automation.de/)
  13. Vision & Control GmbH (https://www.vision-control.com/)
  14. Kommunale Arbeitsgemeinschaft Rennsteig-Schwarzatal (keine Website)
  15. Fraunhofer IOSB Ilmenau (https://www.iosb.fraunhofer.de/servlet/is/2289/)
  16. Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (https://infrastruktur-landwirtschaft.thueringen.de/)
  17. Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (https://wirtschaft.thueringen.de/)
  18. Mercer Holz GmbH (https://mercer-holz.de/de/unternehmen.html)
  19. Rettenmeier Holzindustrie Hirschberg GmbH (http://www.rettenmeier.com/)
  20. Waldbesitzerverband Thüringen e.V. (https://www.wbv-thueringen.de/)
  21. Cluster-Initiative Forst & Holz in Bayern gGmbH (https://www.cluster-forstholzbayern.de/de/)
  22. Pollmeier Massivholz GmbH & Co. KG (https://www.pollmeier.com/de/)
  23. Automotive Thüringen e.V. (https://www.automotive-thueringen.de/
  24. Technische Universität Dresden; Fakultät Maschinenwesen; Institut für Naturstofftechnik (https://tu-dresden.de/ing/maschinenwesen/int)

Kontakt

Fachhochschule Erfurt
Prof. Erik Findeisen
Leipziger Straße 77
99085 Erfurt  
Tel. +49 361 67004265
E-Mail: erik.findeisen[at]fh-erfurt.de